06.10.2021 16:03 |

Nach Budget auf Kur

Landesvize muss wegen Gesundheit Pause einlegen

Der Salzburger Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) kämpft schon seit längerem mit Problemen an den Bandscheiben. Jetzt muss sich der Finanz- und Gesundheitsreferent auf eine dreiwöchige Kur begeben, die er allerdings erst nach Fertigstellung des Budgets für das kommende Jahr antreten wird.

Stöckl tritt seine Kur am 24. Oktober an. Der 63-Jährige wird während seiner Abwesenheit aber in Kontakt mit seinem Büro bleiben und von Landeshauptmann Wilfried Haslauer im Bereich Finanzen und Impfen, und von Landesrätin Daniela Gutschi im Bereich Gesundheit vertreten.

Ursache für die jetzige Auszeit des passionierten Bergläufers sind bereits länger anhaltende Bandscheibenprobleme. Vor circa einem Jahr fiel Stöckl schon einmal aus gesundheitlichen Gründen aus. Am 24. September 2020 erkrankte er als erstes Mitglied der Salzburger Landesregierung am Coronavirus. Davon hatte er sich zunächst rasch erholt.

Vor seiner jetzigen Auszeit hat der ÖVP-Politiker noch einen großen Brocken aus dem Weg zu räumen: Das Landesbudget für 2022 soll noch vor dem 24. Oktober fertig sein. Dabei werden die finanziellen Corona-Auswirkungen weiter spürbar sein. Sowohl bei den Einnahmen als auch bei den Ausgaben wird die Pandemie das Land auch im kommenden Jahr beschäftigen. Dazu stehen Großprojekte wie die Vorbereitungen für die Stadtregionalbahn an.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)