Spin-off aus Forschung

Biogel macht unsere Felder nun fit für die Zukunft

250 Start-ups und Spin-offs will das Land, wie berichtet, bis 2030 im Rahmen des „Science to Business“-Plans auf den Weg bringen. Eines dieser Unternehmen, das seine Wurzeln in der heimischen Forschungslandschaft hat, ist AgroBiogel. In Tulln wurde ein Verfahren entwickelt, um unfruchtbare Böden neu zu beleben.

Das tiefschwarze Biogel speichert ein Vielfaches seines eigenen Gewichtes an Wasser und gibt dieses langsam an das umgebende Erdmaterial ab. In ersten Anwendungsversuchen konnten Pflanzen bis zu 52 Tage ohne Gießen überleben. „Unser Agrobiogel kann unfruchtbare Böden in fruchtbare umwandeln und dient darüber hinaus als Boden-Ersatz“, so Gründer Johannes Paul Schwarz. Der größte Vorteil der Beimischung von Agrobiogel zu Erde sind der Schutz vor Trockenheitsschäden bei Pflanzen, die Reduktion von Bewässerungsintervallen mit bis zu 40 Prozent Ersparnis sowie die gute Mischbarkeit mit verschiedenen Bodentypen.

Zitat Icon

Ob bei der Ansiedelung, der Erarbeitung eines Geschäftsmodelles oder der Patentstrategie haben uns Accent und Tecnet geholfen.

Johannes Paul Schwarz, Gründer von AgroBiogel

Ausgangsbasis für das Produkt ist ein Reststoff aus Holz, wie er in großen Mengen als Nebenprodukt bei der Papierherstellung anfällt. Mithilfe von biologischen Prozessen kann er „quervernetzt“ werden, und somit entsteht Agrobiogel. Der Herstellungsprozess ist biologisch, benötigt weder Chemikalien noch hohe Energieströme und verursacht keine Abfälle.

Hilfe bei der Finanzierung
Das ist aber nur ein Beispiel für die hohe Innovationskraft an den heimischen Forschungsstandorten. „Um das volle Potenzial ihrer Technologien umzusetzen, brauchen die Wissenschafter aber Unterstützung bei Finanzierung und Vermarktung“, so Doris Agneter von Tecnet Equity, der Technologiebeteiligungsgesellschaft des Landes.

Thomas Lauber
Thomas Lauber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 14°
wolkig
4° / 13°
wolkig
3° / 14°
wolkig
3° / 15°
wolkig
-0° / 13°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)