04.10.2021 11:54 |

Aber nicht Selbsttests

Corona-Testungen bleiben bis Ende März gratis

Die Möglichkeit zu Gratis-Corona-Testungen bleibt bestehen, und das gleich bis Ende März, wie das Gesundheitsministerium am Montag bestätigte. Ein entsprechender Finanzierungsbeschluss ist demnach am Dienstag im Gesundheitsausschuss vorgesehen. Die Gratis-Selbsttests aus den Apotheken laufen dagegen mit Ende des Monats aus.

In einer schriftlichen Stellungnahme des Ressorts von Wolfgang Mückstein (Grüne) heißt es nach APA-Informationen, das Ministerium habe sich in den vergangenen Wochen unter Einbindung von Experten intensiv mit der Frage der Kostenfreiheit von Corona-Tests in Österreich beschäftigt und sei dabei zum Ergebnis gekommen, dass aus aktueller Sicht eine Weiterführung dieser bestehen bleiben sollte.

Sämtliche Corona-Maßnahmen, so auch die Testungsmodalitäten, würden weiter laufend evaluiert und gegebenenfalls an die Situation angepasst. Eigentlich wäre die Finanzierung der Gratis-Tests im Oktober ausgelaufen.

Zitat Icon

Mit dem morgigen Beschluss im Gesundheitsausschuss soll der einheitliche Rahmen geschaffen werden, um Zweckzuschüsse (für Impfungen, Rettungseinsätze, Schutzausrüstungen, Testungen etc.) bis Ende März verlängern zu können.

Aus dem Gesundheitsministerium

Vor allem SPÖ-Länder wollten Fortführung
Während in mehreren ÖVP-geführten Bundesländern Stimmen laut geworden waren, die Gratisaktionen zu beenden und zumindest die Rezeptgebühr für einen Test zu verlangen (siehe auch oben), hatten vor allem die SPÖ-gelenkten Länder für eine Fortsetzung der kostenlosen Testungen geworben.

Das Argument dafür ist, dass mit mehr Tests ein besserer Überblick über das Infektionsgeschehen bewahrt werden könne, das Argument dagegen, dass die Test-Alternative die Impf-Freudigkeit hemmen könne.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)