01.10.2021 17:10 |

„Mädchen mit Ballon“

Banksy-Werk soll bei Auktion 4,1 Mio. Euro bringen

Ein Dyptychon (ein zweiteiliges Gemälde, Anm.) des britischen Streetart-Künstlers Banksy kommt demnächst bei Christie‘s in London unter den Hammer. Für das Werk, das auf zwei Leinwänden ein Mädchen und einen roten herzförmigen Luftballon zeigt, erwartet sich das Auktionshaus Gebote von umgerechnet bis zu 4,1 Millionen Euro.

Versteigert soll das Dyptychon am 15. Oktober online werden. Das Werk gehört zu den bekanntesten Motiven des Graffiti-Künstlers Banksy. Es zeigt ein kleines Mädchen in Seitenansicht, das sich nach einem davonfliegenden herzförmigen roten Ballon streckt und gehört zu bekanntesten Motiven des Künstlers.

Sotheby’s versteigert geschredderte Version
Einen Tag zuvor soll eine halb geschredderte Version des Werkes, das ursprünglich den Titel „Girl with Balloon“ (Mädchen mit Ballon) trug und seit der Aktion den Namen „Love is in the Bin“ (Die Liebe ist im Eimer) heißt, bei Sotheby’s unter den Hammer kommen. Das Auktionshaus rechnet bei der Versteigerung mit einem Erlös von vier bis sechs Millionen Pfund (rund 4,7 bis sieben Millionen Euro).

„Banksy ist natürlich Street Art. Er ist ein bisschen wie der Robin Hood der Kunstwelt. 2002 hat Banksy das Motiv im Londoner Viertel Shoreditch an einer Wand vor einer Druckerei benutzt. Ein paar Jahre später ist das Motiv dann im Viertel Southbank wieder aufgetaucht, noch ein Mädchen mit einem Ballon. 2005 hat er dann dieses Diptychon geschaffen, also das Mädchen mit Ballon. Das ist eine Art Leitmotiv in Banksys Kunst. Und es wird stark gefeiert“, sagt Christie’s-Expertin Katharine Arnold.

Identität immer noch streng geheim
Um Banksy hat sich ein riesiger Hype entwickelt, weil er seine Identität seit Jahren geheim hält. Immer wieder tauchen Werke auf, die ihm zugeordnet werden. Erst im März war ein Banksy-Bild für rekordbrechende 16,75 Millionen Pfund (19,4 Millionen Euro) versteigert worden. Der Erlös ging an das britische Gesundheitswesen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol