29.09.2021 11:00 |

Tierischer Einsatz

Pannenhelfer rettet Kätzchen aus misslicher Lage

Ungewöhnlicher Einsatz für den ÖAMTC am Dienstag im Salzburger Pongau: Ein Pannenhelfer musste ein kleines Kätzchen aus dem Belüftungskanal eines Pkw befreien. 

Ein Urlauberpaar hatte auf der B311 beim Mauthtunnel ein kleines Kätzchen von der Straße aufgelesen. Beim Versuch, das verwahrloste Katzenbaby sicher zu verstauen, biss es seiner Retterin in den Finger, flitzte in den Fußraum der Beifahrerseite und war plötzlich verschwunden. „Wir haben alles abgesucht, unter den Sitzen, zwischen den Taschen und Koffern, aber das Kätzchen war nicht zu finden“, sagt Martin und Zsanett Mayrl.

Unter Lautsprecher versteckt
In seiner Verzweiflung rief das Wiener Ehepaar den ÖAMTC zur Hilfe. Pannenhelfer Toni Egger war rasch vor Ort und machte sich auf die Suche. Systematisch zerlegte er das Handschuhfach und Teile des Armaturenbretts. Ohne Erfolg. Erst als Egger den Belüftungskanal freilegte, entdeckte er unter dem Lautsprecher ein Stückchen getigertes Fell. „Das Kätzchen hat sich wirklich das allerletzte Eck zum Verstecken ausgesucht“, so Egger. Vorsichtig befreite der er den verschreckten Vierbeiner aus seiner misslichen Lage und verstaute es sicher in einem Karton.

Zitat Icon

Das Kätzchen hat sich wirklich das allerletzte Eck zum Verstecken ausgesucht.

Pannenhelfer Toni Egger

Pannenhelfer schenkt Kätzchen neues Zuhause
Während Egger das Auto wieder zusammenbaute, brachte ein ÖAMTC-Kollege die verletzte Urlauberin ins Spital nach Schwarzach, um den Katzenbiss behandeln zu lassen. Für das Katzenbaby gab es nach all der Aufregung ein Happy End und ein neues Zuhause in Großarl. „Ich habe die Findelkatze in meiner Familie aufgenommen. Wir haben sie ,Alita‘ getauft und sie ist schon recht zutraulich“, sagt Pannenhelfer Egger.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)