Trainer-Star in Rage

Mourinho: „Schiebt euch die Regeln in den A****!“

Er war, ist und wird immer speziell bleiben - José Mourinho hat nach der schmerzlichen Derby-Niederlage seines AS Rom gegen Lazio (2:3) wieder einmal für einen Aufreger gesorgt! Wobei: Der Ärger des 58-Jährigen beruhte am Sonntagabend weniger auf dem Fakt des „Nullers“ gegen den Stadtrivalen, sondern auf dem Ablauf der Pressekonferenz nach dem Spiel - und das tat er lautstark kund …

Was war geschehen? Mourinho hatte zunächst nach dem Schlusspfiff im DAZN-Interview gegen den Schiedsrichter der Partie und das italienische Schiri-Wesen im Allgemeinen geschimpft („Leider hatten der Schiedsrichter und der VAR nicht die richtige Größe für ein Spiel auf diesem Niveau!“) und wollte im Anschluss mit den anderen Journalisten vor Ort bei der Pressekonferenz sprechen.

Doch bei Lazio, dem Heimklub am Sonntagabend, laufen diese Termine in Corona-Zeiten anders ab als früher bzw. anderswo: Die Journalisten hätten ihre Fragen nicht direkt an Mourinho bzw. seinen Lazio-Konterpart Maurizio Sarri richten dürfen, sondern erst schriftlich an den Lazio-Pressesprecher, der sie dann den Trainern vorgelesen hätte.

Für den Roma-Coach eine unsinnige Regelung, er wolle selbst mit der Presse reden, so Mourinho im Streitgespräch mit einem Serie-A-Offiziellen. Als der Liga-Beauftragte anmerkte, dass die Regeln vorsähen, dass Lazio den Ablauf bestimmen könne, dass die Regeln eben so seien, war es um Mourinhos Contenance schließlich geschehen: „Dann schiebt euch diese Regeln in den Arsch!“ Sprach‘s - und verließ die Pressekonferenz ...

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol