26.09.2021 19:25 |

Als Legionärin

Volleyball-Girl macht den nächsten Schritt

Mit nur 16 Jahren hat Volleyballerin Lina Hinteregger im Sommer den Sprung von Österreichs 2. Bundesliga in die erste Schweizer Liga (NLA) gewagt. Beim VC Kanti in Schaffhausen ist die ehemalige VC Dornbirn-Angreiferin die jüngste Spielerin in einem insgesamt jungen Team (Altersschnitt: 21,7 Jahre). Doch davon lässt sich das Talent aus Wolfurt keinesfalls einschüchtern. Ganz im Gegenteil!

„Für mich war es an der Zeit den nächsten Schritt zu machen. Ich will mich weiterentwickeln. Bei den Trainingseinheiten sind immer mindestens zwei Trainer dabei, die mir Feedback geben können“, erklärt Lina, einen der Vorteile beim VC Kanti.

Und auch Pflichtspielminuten gegen den amtierenden Meister Neuenburg im Supercup konnte die junge Vorarlbergerin bereits sammeln: „Es war voll die coole Erfahrung vor fast 1000 Zuschauern mit dem Team auf dem Feld zu stehen“, verrät die Schülerin, trotz einer 0:3-Niederlage, mit leuchtenden Augen.

Coach Nicki Neubauer betont: „Die Liga ist schneller und härter als jene in Österreich aber wir wollen Lina und den anderen jungen Spierlinnen die Zeit und den Raum zum Lernen geben. Sie hat alle Voraussetzungen“, so der 44-jährige Deutsche, der in Feldkirch lebt und Lina häufig mit zum Training nimmt.

Gewöhnungsbedürftig ist auch das Programm: Am vergangenen Freitag stand am Morgen ein Training, abends dann die Teampräsentation und später der Auftakt zum Testspiel-Turnier gegen Schwarz-Weiss Erfurt (2:3) am Plan.

Je nach Agenda hat die Jüngste im Team auch die Option in Schaffhausen in einer WG zu übernachten, in der auch die zweite Österreicherin im Team, Vici Deisl (kam von den Steelvolleys Linz), sowie sechs weitere Legionärinnen leben. „Mir gefällt es bisher sehr gut beim VC Kanti. Man hat mich gut aufgenommen und alle sind sehr nett zu mir“, freut sich Lina.

Tim Reiter
Tim Reiter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 17°
wolkig
8° / 20°
stark bewölkt
8° / 19°
wolkig
8° / 20°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)