22.09.2021 09:30 |

Auf Feld in Obsteig

Jagdpächter fand in Tirol gewildertes Hirschkalb

Und schon wieder schlug ein Wilderer in Tirol zu - dieses Mal in Obsteig im Bezirk Imst. Der Unbekannte tötete ein Hirschkalb und ließ das Tier auf einem Feld liegen. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Am Dienstagnachmittag erstattete der Jagdpächter einer Jagd im Gemeindegebiet von Obsteig Anzeige. Er entdeckte ein totes Hirschkalb, das offensichtlich von einem unbekannten Täter gewildert wurde.

„Das Tier wurde verendet auf einem Feld im Ortsteil Wald aufgefunden“, berichtet die Polizei. Die Schadenshöhe beläuft sich auf einen dreistelligen Eurobetrag.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 10°
bedeckt
-1° / 11°
bedeckt
-1° / 10°
bedeckt
2° / 12°
bedeckt
1° / 10°
bedeckt
(Bild: zVg; Krone Kreativ)