Traumjob-Wunsch

Grüne-Politikerin: Ein Tag als „Bienenflüsterin“

Flora und Fauna haben es Eva Schobesberger bereits in jungen Jahren angetan. Und weil die „Krone“ im Rahmen ihrer Wahlkampfserie den Linzer Spitzenkandidaten den Traumjob-Wunsch ihrer Kindheit für einen Tag erfüllt, durfte die gelernte Juristin ins Imkerinnen-Outfit schlüpfen.

„Ich wäre auch gerne Landschaftsarchitektin geworden, aber als Kind war ich natürlich auch ein Fan von Biene Maja und ihrem Willi“, lacht die 45-Jährige. Vorweg: Weit fahren musste die Linzer Umweltstadträtin für ihren Arbeitsausflug in die Welt der Bienen nicht. Denn bereits seit April 2013 sind einige Völker der fleißigen Honiglieferanten unmittelbar vor ihrem Bürofenster im Neuen Rathaus zu Hause. Schobesberger kann sich eine Dachterrasse ohne ihre „Mädels“ eigentlich gar nicht mehr vorstellen.

Für ihren Exkurs in die Imkerei holte sie sich fachmännische Unterstützung von Bernhard Rihl von „LinzerBiene“. Der Experte wies die Grünen-Politikerin im ordnungsgemäßen Umgang mit dem Bienenstock ein und zeigte ihr unter anderem, wie man das Rauchgerät bedient.

Zitat Icon

Bienen sind faszinierende Tiere. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für die Lebensgrundlagen der Tier- und Pflanzenwelt, unser Stadtökosystem und unsere Ernährung. Damit das auch so bleibt, muss die Artenvielfalt unbedingt gesichert werden.

Eva Schobesberger, Linzer Umweltstadträtin

Mit Respekt, aber nicht ängstlich ging Schobesberger auch gleich ans Werk, holte interessiert und fasziniert eine Bienenwabe aus dem Stock. Die lehrreiche Einweisung bestärkt sie einmal mehr in ihrer Arbeit: „Damit die Bienen auch in Zukunft gerne in Linz umherfliegen, braucht es ein intaktes Ökosystem. Deshalb ist der Erhalt von Grün- und Naherholungsräumen umso wichtiger.“

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol