03.09.2021 08:49 |

Trailer und alle Infos

So spannend wird das Finale von „Haus des Geldes“!

Die spanische Produktion „Haus des Geldes“ gehört zu den erfolgreichsten Serien auf der Streamingplattform Netflix. Nun wird die Geschichte über einen Überfall auf eine Notendruckerei bzw. die spanische Zentralbank mit einer fünften, zweigeteilten Staffel beendet. Fans dürfen sich über ein fulminantes Finale freuen, Trailer stellen einen wahren Krieg in Aussicht. Der zweite Teil der finalen Episoden folgt ab 3. Dezember.

In „Haus des Geldes“ geht es am Anfang um eine Gruppe, die die staatliche Notendruckerei in Spanien überfällt und sich dort tagelang mit Geiseln verbarrikadiert. Kopf der Bankräuber-Gruppe ist der Professor, der den Milliarden-Klau ausgeklügelt plant. In den Folgestaffeln kommt die Gruppe erneut zusammen, um in die Zentralbank einzudringen.

Kein Professor, kein Plan, keine Hoffnung?
Die Lage jedenfalls spitzt sich zu für die tapferen Diebe, und der offizielle Trailer zur ersten Ausgabe der finalen „Haus des Geldes“-Staffel verrät: Es bleibt - und wird - spannend! Ein Finale gehört eben zelebriert, auch bei „Haus des Geldes“ wird augenscheinlich nicht gekleckert, sondern geklotzt - steht am Ende des Gangsterthrillers den Protagonisten doch gleich die gesamte spanische Armee als Widersacher gegenüber. Folglich sei der Raubzug kein Überfall mehr, sondern ein Krieg, der Fans ab 3. September erwartet.

Haus des Geldes

  • Teil 1 ab 3. September, circa 40 bis 50 Minuten pro Folge
  • Teil 2 der fünften Staffel ab 3. Dezember 2021
  • Mit: Alvaro Morte, Ursula Corbero, Itziar Ituno, Miguel Herran, Jamie Lorente

Diese fesselnde Krimiserie aus Spanien gewann einen International Emmy Award, einen Fénix Award und sieben Iris Awards.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. September 2021
Wetter Symbol