LaLiga-Boss tobt

Niederlage für Spanien im Spielerabstell-Streit

Die Berufung der spanischen Fußball-Liga vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) gegen die Abstellung von Spielern für die südamerikanische WM-Qualifikation ist nach Angaben des Weltverbands FIFA gescheitert. Man erwarte nun, dass die Nationalspieler für die kommenden WM-Qualifikationsspiele in Südamerika freigestellt würden, betonte die FIFA in ihrer Mitteilung am Sonntag.

Die spanische Liga hatte einstweilige Maßnahmen gegen die Entscheidung der FIFA beantragt, den Abstellungszeitraum nur für Südamerika um zwei auf elf Tage zu verlängern. Der Weltverband verstoße damit gegen die eigenen Statuten und Reglements, hatte LaLiga argumentiert. Man werde die FIFA zudem wegen Verletzung der Wettbewerbsregeln vor den ordentlichen Gerichten in der Schweiz verklagen.

LaLiga-Boss Javier Tebas warf dem CAS auf Twitter vor, die Entscheidung liege auf dessen üblicher Linie. „Ohne Begründung, diktiert von Leuten mit zweifelhafter Unparteilichkeit und die unter dem Verdacht der Packelei stehen“, schrieb Tebas und kündigte an: „Wir machen weiter. Wir brauchen Veränderung.“ Nach Liga-Angaben werden nun die Ansetzungszeiten einiger Begegnungen der vierten Runde geändert, zwei Spiele werden zunächst sogar auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Klubs der Premier League hatten ebenfalls mitgeteilt, sie würden keine Spieler für WM-Qualifikationsspiele in jene Länder abstellen, die wegen der Corona-Pandemie auf der sogenannten Roten Liste der britischen Regierung stehen.

Beim Streit zwischen LaLiga und der FIFA geht es um die Freigabe für insgesamt 28 Spieler der ersten und zweiten Liga Spaniens, die von den südamerikanischen Nationalmannschaften berufen wurden. LaLiga behauptet, diese Profis würden ihren Vereinen an dem für den 11. und 12. September angesetzten Spieltag nicht zur Verfügung stehen können. Der Verlängerungsbeschluss der FIFA gilt auch für die Qualifikationsspiele Anfang Oktober.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol