Die Schönsten im Land

„Miss Austria“ und „Mister Austria“ wurden gewählt

Adabei
29.08.2021 06:00

Linda Lawal (OÖ) und Roman Schindler (W) sind im Palais Kaufmännischer Verein in Linz die Titeln Miss und Mister Austria 2021 verliehen worden

Nach drei Durchgängen, einem intensiven mehrstufigen Programm, das alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wahl in Schladming absolvieren mussten, standen die Schönsten des Landes im Palais Kaufmännischer Verein in Linz fest. Die Oberösterreicherin Linda Lawal und der Wiener Roman Schindler sind Miss und Mister Austria 2021.

Zitat Icon

Ich möchte meinen Titel nutzen, um mich für die Themen Gleichberechtigung, Feminismus und Diversität einzusetzen.

Miss Austria Linda Lawal

Sie setzten sich am Ende gegen die Konkurrenz durch und wurden von der Jury, bestehend aus den Geschäftsführern der „Mission Austria“, Kerstin und Jörg Rigger, Star-Figaro Dieter Ferschinger, Ski-Legende Lizz Görgl, „Mister Austria 2017“ Alberto Nodale, Mime Albert Fortell, Unternehmerin Nadja Ondrusikova sowie Radio-Star Meinrad Knapp und Jasmin Wagner alias „Blümchen“.

„Mission Austria“-GF Rigger (Mitte) mit Lawal und Schindler, deren Vertreter Nicole Huber und Patrik Walder sowie die Drittplatzierten Beatrice Harambasa und Christian Demmerer (Bild: © Philipp Lipiarski / www.lipiarski.com)
„Mission Austria“-GF Rigger (Mitte) mit Lawal und Schindler, deren Vertreter Nicole Huber und Patrik Walder sowie die Drittplatzierten Beatrice Harambasa und Christian Demmerer

„An Potenzial glauben“
Und was wollen die beiden jetzt mit ihren Titeln anstellen? „Ich möchte ihn nutzen, um mich für die Themen Gleichberechtigung, Feminismus und Diversität einzusetzen“, so Maturantin Lawal. Und Schindler? „Ich möchte die Menschen dazu motivieren - egal, ob jung oder alt -, an ihr eigenes Potenzial zu glauben.“

Lisa Kern
Lisa Kern
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele