Pferdeeisenbahn-Museum

Kreative Kunstschau aus dem Granitland

Oberösterreich
16.08.2021 16:00
Im Pferdeeisenbahn-Museum in den Gewölbestallungen des Bahnhofs in Kerschbaum bei Rainbach geht es momentan bunt zu. Hier hat die Ausstellung „Power aus dem Mühlviertel“ Platz gefunden. Zu sehen sind nicht nur ansprechende Bilder, sondern es gibt auch Handwerkliches – alles „Made in Oberösterreich“.

Züge mit einem PS waren quer durch Oberösterreich auf der Pferdeeisenbahn Gmunden-Budweis unterwegs. Diese vergangenen Zeiten werden im Pferdeeisenbahn-Museum im ehemaligen Bahnhof von Rainbach im Mühlkreis lebendig. Nun gibt es hier aber noch mehr zum Schauen, nämlich eine Kunstausstellung.

(Bild: Einöder Horst)

Landschaft und Erotisches
Manuela Eibensteiner, renommierte Hinterglasmalerin und Künstlerin in Freistadt, hat 20 Kreative aus dem Mühlviertel zu dieser Ausstellung eingeladen. „Wir wollen die Power unserer Region zeigen“, sagt sie. Geballt und ohne Schranken präsentiert sich das kreative Schaffen aus dem Granitland. Es gibt eine reiche Auswahl an Gemälden, die der Mühlviertler Landschaft nachspüren. Es gibt Porträts, Comics, erotische Darstellungen und sogar Schöpfungsbilder, die mit Wasser vom „Maria Bründl“ in St. Oswald gemalt wurden.

Bestes Handwerk
„Taschentischler“ Gerhard Hackl stellt gediegene Wildholztaschen vor. Metalldesignerin Bettina Zahrer steuert Objekte bei. Damit die Schau (noch bis 5. September) belebt bleibt, gibt es Workshops und Lesungen. Der Besuch lässt sich mit einer kleinen Nostalgiefahrt mit der Pferdeeisenbahn verbinden. Infos: www.pferdeeisenbahn.at

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele