04.08.2021 21:30 |

In Venediger Gruppe

Knöchel angeschwollen: Wanderin mit Heli geborgen

Ein Ausflug in der Venediger Gruppe in Osttirol endete für eine 50-jährige Deutsche mit einem stark angeschwollenen Knöchel im Spital. Die Frau rutschte auf rund 2600 Meter Seehöhe aus und verknöchelte sich. Am nächsten Tag wurde sie mit dem Notarzthubschrauber ins Tal geflogen.

Am Dienstag gegen 14 Uhr wanderte die 50-Jährige in Prägraten in der Venediger Gruppe über den Wandersteig vom Eissee in Richtung Eisseehütte. „Auf einer Seehöhe von 2600 Metern rutschte die Frau auf grasigem Untergrund aus und verknöchelte sich", heißt es seitens der Polizei.

Stationär aufgenommen
Selbständig schaffte sie noch den Abstieg zur Eisseehütte. Über Nacht schwoll der rechte Knöchel stark an, weshalb sie Mittwochfrüh die Leitstelle Tirol verständigte. „Aufgrund ihrer schweren Verletzung wurde sie vom Notarzthubschrauber geborgen, ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen und stationär aufgenommen“, erklärt die Exekutive.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 19°
starke Regenschauer
9° / 18°
starke Regenschauer
7° / 20°
starke Regenschauer
10° / 19°
starke Regenschauer
12° / 18°
leichter Regen