French-Open-Quali

Dominic Thiem lässt Agamenone keine Chance!

Tennis
20.05.2024 14:13

Dominic Thiem hat die Qualifikations-Runde zu den French Open gegen den Italiener Franco Agamenone gemeistert. Nach einer 3:6-Niederlage im ersten Satz hat sich der Österreicher schließlich souverän durchsetzen können. Im zweiten Satz gewann Thiem mit 6:3, den dritten Satz entschied er mit 6:2 für sich. Damit bleibt der 30-Jährige weiter im Turnier. 

Dominic Thiem hat das erste Spiel nach seiner Rücktritts-Ankündigung gewonnen. In der Qualifikation für die French Open in Paris setzte sich der ehemalige Finalist am Montag in der ersten Qualifikationsrunde gegen den Italo-Argentinier Franco Agamenone nach Satzrückstand noch mit 3:6,6:3,6:2 durch. Der in der Quali als Nummer 11 gesetzte Thiem trifft in der zweiten Runde nun auf den Finnen Otto Virtanen (ATP Nummer 156).

Fehlstart wieder ausgebügelt
Thiem hatte vor eineinhalb Wochen angekündigt, seine Karriere als Profi im Herbst beenden zu wollen. Für das Major-Turnier in Roland Garros erhielt der Niederösterreicher, der in Paris 2018 und 2019 im Finale an Rafael Nadal gescheitert war, keine Wildcard. Auf dem Court Suzanne-Lenglen erwischte der 30-Jährige gegen die Nummer 228 im ATP-Ranking einen Fehlstart. Der ein Jahr ältere Agamenone sicherte sich den ersten Satz nach einem Break zum 4:2.

Thiem kam aber besser auf Touren, holte sich Satz zwei (Break zum 4:2) und war auch in der Entscheidung der bessere Spieler. Der in der neuen Weltrangliste als 131. aufscheinende Niederösterreicher sicherte sich Breaks zum 1:0, 3:0 und 4:1 und musste selbst nur einmal sein Aufschlagspiel abgeben. Nach 2:19 Stunden brachte Thiem sein Game zum 6:2 mit etwas Zittern dank zwei Assen durch.

Fünf Österreicher
Insgesamt fünf Österreicher versuchen sich in Paris der Männer-Qualifikation. Neben Thiem zog am Montag auch Filip Misolic in die zweite Runde ein. Der Steirer schlug den Japaner Sho Shimabukuro mit 6:3,6:2. Bei den Frauen schaffte Sinja Kraus erledigte erste Aufgabe mit Erfolg. Die Wienerin gewann gegen Elizabeth Mandlik aus den USA mit 7:6(6),3:6,6:4. Am Dienstag (ab 10.00 Uhr) haben der Salzburger Lukas Neumayer (1. Match) sowie die Niederösterreicher Dennis Novak (3.) und Jurij Rodionov (4.) ihre Auftaktpartien zu bestreiten.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele