03.08.2021 13:15 |

„Krone“-Kommentar

„Egoismus“ in der Asylpolitik

Die Rückkehr in die Steinzeit, die kranke Ideologie des Islamismus: Mit seinen drastischen Bildern schafft es Sebastian Kurz regelmäßig auch in internationale Medien, vor allem in die auflagenstärkste deutsche Boulevard-Riesin „Bild“-Zeitung.

Dort übte Innenminister Horst Seehofer, auf die „kranke Ideologie“ aus dem Mund des „Ösi-Kanzlers“ angesprochen, am Sonntag scharfe Kritik am österreichischen Regierungschef. Wer eingeschleppten Islamismus in Europa nicht haben wolle, müsse aber auch europäisch handeln. Ein Land allein werde das nicht stemmen.

Und dann warf Seehofer Österreich - wie auch einigen anderen europäischen Ländern - „Egoismus“ vor. Der einzige verlässliche Partner Deutschlands in der Migrationsfrage sei Frankreich.

Was wäre denn europäisch? Darauf warten, dass die EU sich über Maßnahmen gegen straffällig gewordene Asylwerber einigt? Darauf hoffen, dass Europa sich zu einer gemeinsamen Strategie im Kampf gegen den radikalen Islam durchringt?

Das tut CSU-Chef Seehofer übrigens auch nicht. Er kündigt im selben Interview eine Erhöhung der Abschiebungen an - auch nach Afghanistan. Und rügt die EU-Kommission, die in der Asylpolitik „dramatisch an Kraft verloren“ habe. Vom Egoismus seiner Partei gegenüber Angela Merkel, als sie noch Vorsitzende der Schwesterpartei CDU war, ganz zu schweigen.

Auch wenn es nicht beabsichtigt war: Aber die Punkte in dieser Auseinandersetzung gehen an Österreich und Sebastian Kurz.

Conny Bischofberger
Conny Bischofberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol