Chance nicht genutzt

Wiener Neustadt: Spontan-Impfungen „gespritzt“

Nach großen Erfolgen in Wien, Innsbruck und Salzburg wollte Wiener Neustadt mit einer Impfaktion ohne vorgegebene Termine die Jugend mobilisieren. Doch die Nachfrage war am Wochenende verschwindend - mehr als 12.000 unter 30-Jährige waren zum Spontanimpfen eingeladen, lediglich 660 Spritzen wurden verabreicht.

Und das, obwohl die Infektionszahlen vor allem bei den jungen Menschen derzeit in die Höhe schnellen – die „Krone“ berichtete.

Während die Ursachenforschung noch läuft, hob Stadtchef Klaus Schneeberger auch Positives hervor. So hätten vor allem viele Migranten die Chance genutzt. Hier habe es im Vorfeld viel Aufklärungsarbeit gegeben. Am Wochenende findet in der Arena Nova das nächste Impfen ohne Termin statt: Samstag und Sonntag von 8 bis 18 Uhr.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 25°
wolkenlos
10° / 24°
heiter
12° / 25°
wolkenlos
11° / 26°
wolkenlos
10° / 23°
wolkenlos