01.08.2021 16:07 |

Auf EU-Ebene

Internationaler Austausch zu illegaler Migration

5000 Flüchtlinge sind heuer bereits an den burgenländischen Grenzen aufgegriffen worden. Im Kampf gegen das Schlepperwesen spielt Nordmazedonien eine wichtige Rolle. Deswegen traf sich Europa-Mandatar Christian Sagartz mit dem Parlamentspräsidenten des Landes.

Die illegale Migration war einer der Kernpunkte in den Arbeitsgesprächen mit Außenminister Bujar Osmani und Parlamentspräsident Talat Xhaferi. „Nordmazedonien ist bei der Bekämpfung von illegaler Migration ein wesentlicher Partner. Gemeinsam müssen wir den Schleppern das Handwerk legen“, betonte Sagartz beim Besuch in der Hauptstadt Skopje.

13 Polizisten aus Österreich sind derzeit vor Ort, um die lokalen Sicherheitskräfte beim Grenzschutz zu unterstützen. „Damit schützen sie die europäische, aber vor allem auch unsere Grenze“, sagte Sagartz, der weiter Österreichs Unterstützung zusicherte.

Hilfe bei Grenzschutz
Als Nordmazedonien-Beauftragter der Europäischen Volkspartei macht sich Sagartz auch stark für einen Beitritt des Binnenstaates in die EU. „Wir müssen die europäischen Versprechen einhalten und mit den Beitrittsverhandlungen beginnen. Die Europäische Union ist ohne die Länder des Westbalkans nicht vollständig“, erklärt Sagartz.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 15°
stark bewölkt
10° / 16°
leichter Regen
10° / 15°
leichter Regen
9° / 16°
stark bewölkt
10° / 15°
leichter Regen