28.07.2021 06:00 |

Bub starb bei Mini-OP

Fall David: Gutachten belastet Spitalsärzte schwer

Das quälend lange Warten hat für die Eltern des verstorbenen David (1) ein Ende: Nach einem halben Jahr liegt nun ein gerichtliches Gutachten vor. Damit kann der Strafprozess gegen zwei Spitalsärzte endlich fortgesetzt werden. Der Bub war nach einer Mini-OP im Salzburger Landeskrankenhaus unerwartet verstorben.

Im vergangenen Herbst fand der bislang letzte Prozesstag statt. Ein Jahr später, am 3. September, wird die Verhandlung nun endlich fortgesetzt. Was dazwischen geschehen ist? De facto nichts. Im Jänner bestellte das Gericht eine Sachverständige zur Erstellung eines Gutachtens aus dem Fachbereich Anästhesie. Die deutsche Medizinerin ließ sämtliche Fristen verstreichen, nun liegt es vor.

Im Gutachten ist die Rede von ungenauer Kommunikation zwischen Chirurg und dem Anästhesisten und unzureichenden Sofortmaßnahmen bei Eintreten der Komplikationen. „Aus meiner Sicht ist es jetzt zu einer weiteren Verschärfung gekommen“, sagt Opferanwalt Stefan Rieder.

Seit dem tragischen Tod Davids sind mittlerweile mehr als drei Jahre vergangen. Damals lag David wegen eines Blutschwamms am OP-Tisch – ein Mini-Eingriff, der aber derartige Komplikationen auslöste und letztlich zum Tod des Kindes führte.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol