27.07.2021 13:06 |

Maske als Zankapfel

Angreifer schlug in U-Bahn zu: Opfer erlitt Brüche

Angesprochen darauf, dass er in der U-Bahn die Maske nicht korrekt trug, hat sich Ende Juni in Wien zwischen zwei Fahrgästen ein heftiger Streit entwickelt, der für einen der beiden Beteiligten im Krankenhaus endete. Das Opfer, ein 52-Jähriger, trug unter anderem einen Nasenbeinbruch davon. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe und veröffentlichte Fotos des unbekannten Angreifers.

Der junge Mann hatte sich am Abend des 30. Juni in der U-Bahn gegenüber dem 52-Jährigen hingesetzt und soll dabei „den MNS auf dem Kinn getragen haben“, erklärte Polizeisprecher Mohamed Ibrahim. Das Opfer habe den Unbekannten darauf aufmerksam gemacht, woraufhin es zum Streit kam. Dieser wurde handgreiflich, der Jüngere verpasste dem Älteren einen Schlag ins Gesicht. 

Opfer musste operiert werden
„Der Tatverdächtige soll danach auf den Bahnsteig geflüchtet sein und wurde vom Opfer verfolgt. Dabei soll er noch einmal zugeschlagen haben“, hieß es weiter. Das Opfer erlitt Frakturen im Gesicht, er habe operativ versorgt werden müssen, so der Sprecher. Der Angreifer verließ danach die Station Thaliastraße. Er wurde dabei von Überwachungskameras der Wiener Linien gefilmt.

Nun ordnete die Staatsanwaltschaft die Veröffentlichung der Bilder an. Zu erkennen ist darauf ein junger Mann mit schwarzer Corona-Maske, der eine helle Hose, eine dunkle Jacke und einen grauen Hut trug. Die Maske trug er auf einem Bild unterhalb der Nase, einmal korrekt.

Hinweise zur Ausforschung des Täters werden unter der Telefonnummer 01-31310/22394 entgegengenommen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter