24.07.2021 11:30 |

Zeugen schlugen Alarm

Betrunkener mit Klappmesser in Wien unterwegs

Weil er erst mit einem Klappmesser auf eine Parkbank in Wien-Penzing eingestochen hatte und danach mit dem geöffneten Messer weitergegangen war, hat ein 39-jähriger Mann am Freitagabend die Aufmerksamkeit mehrerer Zeugen erregt. Als die Polizei den Verdächtigen festnehmen wollte, weigerte sich dieser zunächst, das Messer wegzulegen.

Der Verdächtige wurde am Freitagabend bei der Baumgartenstraße beobachtet, als er mit dem geöffneten Messer in Richtung Hietzinger Kai ging. Polizisten der Inspektion Albert-Schweizer-Gasse rückten an. Da der 39-Jährige nach wie vor das Messer in der Hand hielt, näherten sich die Beamten mit gezogenen Dienstwaffen.

Sie forderten ihn auf, das Messer auf den Boden zu legen. „Dem kam der Mann zuerst gar nicht, dann jedoch widerwillig nach“, so Polizeisprecher Markus Dittrich. Entfernen wollte sich der Verdächtige vom Messer allerdings nicht.

„Ich muss mich verteidigen“
Den Polizisten sollte es jedoch in einem günstigen Moment gelingen, den 39-Jährigen zu überwältigen, zu fixieren und das Messer sicherzustellen, hieß es weiter. Es folgten Drohungen und Beschimpfungen des Verdächtigen, der sich als betrunken herausstellte. Ein Alkotest ergab rund zwei Promille. Als Grund für sein Handeln erklärte er, sich verteidigen zu müssen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter