22.07.2021 07:55 |

Am Donnerkogel

50-Meter-Absturz: 59-Jährige wurde schwer verletzt

Zu einem schweren Alpinunfall kam es am Mittwoch im Gosaukamm an der Landesgrenze von Salzburg zu Oberösterreich. Eine 59-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen und musste von einem Rettungshubschrauber geborgen werden.

Im Gosaukamm an der Landesgrenze von Salzburg zu Oberösterreich ist am Mittwochnachmittag eine 59-jährige Frau beim Abstieg vom Großen Donnerkogel (2.054 Meter) abgestürzt. Die erfahrene Alpinistin hatte zunächst mit ihrem Kletterpartner (61) den bekannten „Intersport-Klettersteig“ durchstiegen. Am Rückweg am Normalweg verloren sie laut Polizeibericht in rund 1.700 Metern Höhe den markierten Steig und kamen in unwegsames Gelände.

Markierten Weg nicht mehr gefunden
Da sie den markierten Weg nicht mehr finden konnten, entschieden sie sich, über die steilen und felsdurchsetzten Berghänge zum Fuße des Donnerkogels zum „Törleck“ abzusteigen. Bei der Querung einer grasigen Rinne rutschte die Frau auf der feuchten Erde aus und stürzte rund 50 Meter in die Rinne ab. Dabei zog sie sich schwere Brustkorbverletzungen zu.

Ihr Begleiter setzte einen Notruf ab, konnte zu ihr absteigen und leistete Erste Hilfe. Der Rettungshubschrauber „Martin 1“ barg die Verletzte und flog sie ins Landeskrankenhaus nach Salzburg. Beim Absturz hatte die Frau noch ihren Kletterhelm getragen. Die beiden Klettersteiggeher gaben an, mit dem Gelände, in dem der Unfall passierte, nicht überfordert gewesen zu sein.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol