21.07.2021 12:52 |

Assistenzeinsatz

Nach Fluten in Kufstein: Nun rücken 50 Soldaten an

Nach dem verheerenden Hochwasser am vergangenen Wochenende in der Tiroler Festungsstadt Kufstein rückt nun das Bundesheer zu einem Assistenzeinsatz aus. Wie die „Krone“ erfuhr, stehen rund 50 Soldaten parat.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Donnerstag und Freitag werden 50 Soldaten des Stabsbataillon 6 aus der Innsbrucker Standschützenkaserne und der Absamer Andreas-Hofer-Kaserne zum Assistenzeinsatz in Kufstein ausrücken. Ihre zentrale Aufgabe soll es insbesondere sein, die drei Kufsteiner Bäche, die für das Hochwasser im Zentrum der Festungsstadt verantwortlich zeigten, von ihren Verklausungen zu befreien und dazu präventive Schutzmaßnahmen zu errichten, um für ein etwaiges Unwetter am kommenden Wochenende gerüstet zu sein.

Gefährlicher Einsatz
Dieser Einsatz ist nicht ungefährlich, da Teile dieser Bäche unterirdisch fließen und auch diese Bereiche frei von Schwemmholz und Geröll gemacht werden müssen. Kein Menschenleben in Gefahr bringen will dabei Kufsteins Bürgermeister Martin Krumschnabel, er meint: „Bevor ein eingesetzter Soldat sich in Lebensgefahr begibt, lasse ich die Straße aufreißen.“ Und Vize Bürgermeister Hannes Rauch ergänzt: „Ich danke der Ministerin für ihr umsichtiges und sofortiges Handeln, sowie den Soldatinnen und Soldaten, die wieder einmal beweisen, dass sich die Bevölkerung auf sie verlassen kann.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 11. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 28°
heiter
11° / 27°
einzelne Regenschauer
11° / 26°
wolkig
13° / 28°
heiter
15° / 27°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)