21.07.2021 09:00 |

Mehr Schutzbauten

Jetzt soll Beton gegen die Fluten helfen

Nach dem verheerenden Hochwasser haben Bund und Land weitere Maßnahmenprojekte zum Hochwasserschutz angekündigt. Insgesamt werden mehr als 30 Millionen Euro investiert. Die verzögerte Verbauung des Kothbachs sorgt weiterhin für Diskussionen.

Mehrere Schutzbauten sollen nun vorgezogen werden. Dafür hat das Land 33,5 Millionen Euro reserviert, 20 Millionen davon kommen vom Bund. Dabei werden massive Bauwerke zum Einsatz kommen, kündigt Wasser-Landesrat Josef Schwaiger an: „Dort, wo Wildbäche herunterkommen, kann man nicht mit leichteren Maßnahmen arbeiten.“

Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (beide ÖVP) hat sich am Dienstag zur geplanten Schutzverbauung des Halleiner Kothbachs geäußert. Diese wurde durch Einsprüche verzögert. „Wir leben in einem Rechtsstaat, wo es Rechtsmittel gibt. Aber gerade, wenn es um den Schutz des menschlichen Lebens geht, muss man sich sehr genau überlegen, ob man etwas verhindern will“, sagt er.

Matthias Nagl
Matthias Nagl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol