18.07.2021 07:19 |

Hotspot Unterland

Hochwasser: Über 350 Einsätze binnen 12 Stunden

Die starken Regenfälle halten in Tirol nach wie vor die Einsatzkräfte auf Trab - vor allem im Unterland mit Schwerpunkt Kufstein. Laut Leitstelle gab es allein von Samstagabend bis Sonntagfrüh über 350 Feuerwehreinsätze.

Konkret waren es zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag um 6 Uhr 356 Einsätze, wie die Leitstelle Tirol auf Anfrage der „Krone“ mitteilte. Der Schwerpunkt lag und liegt nach wie vor im Großraum Kufstein und dort insbesondere in der Bezirkshauptstadt, in der es allein mehr als 100 Einsätze in diesem Zeitraum zu verzeichnen gab.

Keine Meldungen von Verletzten
Die meisten Einsätze gab es laut Leitstelle zwischen 20 Uhr und Mitternacht. Überflutungen, Wasser in Kellern, Hangrutschungen und Murenabgänge beschäftigten die Helfer am meisten. Teilweise sei es auch zu Personenrettungen gekommen. Die gute Nachricht: Meldungen über Verletze liegen bis dato keine vor.

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 19°
starke Regenschauer
9° / 18°
starke Regenschauer
7° / 20°
starke Regenschauer
10° / 19°
starke Regenschauer
12° / 18°
leichter Regen