14.07.2021 10:00 |

Das Baby ist da!

Susanne Raab ist Mama eines Sohnes geworden

„Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder“ - freudige Nachrichten aus der Regierung erreichen uns am Mittwochvormittag: Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) ist Mutter geworden. Wie die „Krone“ erfuhr, brachte die 36-Jährige vor einigen Tagen ihr erstes Kind, einen Sohn, zur Welt.

„Nach Monaten der Vorfreude wurde unser wundervoller Sohn geboren!“, ließ die Ministerin wissen. „Mein Mann und ich sind überglücklich, ihn im Arm halten zu können! Es ist einfach überwältigend!“ Sie und ihr Mann danken ihren Familien, Freunden und ihrem Team „von Herzen“.

„Schwangerschaft und Geburt“ seien „ja nicht immer ein Spaziergang und wir sind für all die Unterstützung auf unserem bisherigen Weg in dieser wunderschönen, aufregenden und manchmal auch anstrengenden Zeit unendlich dankbar.“

Zitat Icon

Mein Mann und ich sind überglücklich, ihn im Arm halten zu können! Es ist einfach überwältigend!

Susanne Raab über ihr Babyglück

Partnerschaftlich
Im Jänner hatte die Ministerin auf Facebook verraten, dass sie zum ersten Mal Mama und ihr Mann nach dem Sommer in Karenz gehen wird. „Wir werden uns als starkes Team partnerschaftlich um unser Kind kümmern und ihm ein liebevolles Zuhause geben“, schrieb sie.

Ehemann in Karenz
Und weiter: „Dabei inspirieren mich die vielen beeindruckenden Mütter und Väter, die ich gerade im vergangenen Jahr kennenlernen durfte, die jeden Tag vorleben, wie man Familie und Beruf unter einen Hut bringt. Wie viele von ihnen haben auch wir großen Respekt vor dieser Lebensaufgabe ...“

Wie Raab im „Krone“-Interview verriet, nimmt sie sich im Sommer eine Pause für ihr Kind, „um dann im Herbst wieder voll durchzustarten“. Raab: „Mein Mann arbeitet bei einem internationalen Unternehmen und wird ab September in Karenz gehen. Aber auch die Großeltern wohnen in der Nähe und werden uns unterstützen. Unsere Eltern werden mithelfen. Das sind gute Rahmenbedingungen.“

Die Familienministerin ist nach Justizministerin Alma Zadic (Grüne) bereits das zweite Regierungsmitglied, das in dieser Legislaturperiode erstmals Mutter wird. Finanzminister Gernot Blümel wird in wenigen Wochen zum zweiten Mal Vater und auch Kanzler Sebastian Kurz (beide ÖVP) hat gerade verraten, dass er im Herbst zum ersten Mal Papa wird. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol