06.07.2021 09:30 |

Land könnte mitzahlen

Stöckl fordert von Mückstein Gespräche zum Bonus

In dieser Woche könnte der Nationalrat den Corona-500er für Sanitäter und Reinigungskräfte beschließen. Vor der Sommerpause wird das wohl nicht mehr passieren. Landes-Vize Christian Stöckl fordert vom Gesundheitsminister neue Gespräche.

„Ich werde massiv einfordern, dass das gescheit überdacht wird“, sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) zur „Krone“. Auch er weiß, dass viele Sanitäter, Pflegekräfte in Privatspitälern und ausgelagerte Reinigungskräfte, die monatelang in voller Montur auf den Corona-Stationen arbeiteten, enttäuscht sind. Bei der ersten Runde des Corona-Bonus mit je 500 Euro für Ärzte und Pfleger gingen sie leer aus.

„Ich habe überhaupt keine Freude mit der Aktion“, meint Stöckl. Für den Gesundheitslandesrat bleiben auch bei der Forderung der Gewerkschaft einige Gruppen unberücksichtigt. Etwa Verwaltungspersonal für die Teststraßen oder IT-Techniker, die bei der Bereitstellung der Online-Infrastruktur ebenfalls stark gefordert waren. Mittlerweile unterstützen auch mehrere Arbeitgeber, wie die Emco-Privatklinik, die Forderung.

Mehrere Gesundheitsreferenten der Länder hätten Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) bei der letzten Konferenz auf die Problematik aufmerksam gemacht. Stöckl schließt auch eine Beteiligung des Landes an der Finanzierung nicht aus. „Ich verschließe mich nicht vor Verhandlungen“, sagt er. Voraussetzung: „Es muss ordentlich definiert werden, wer betroffen ist und wer nicht.“ Allein für Salzburg geht es je nach Bezieherkreis um Kosten von bis zu drei Millionen Euro.

Matthias Nagl
Matthias Nagl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol