15.06.2021 11:00 |

Nach Großpleite

Ex-Skistarhotel für 2,3 Millionen Euro zu haben

Ein Jahr, nachdem Ex-Skistar Rainer Schönfelder sein Hotel in Zederhaus in die Insolvenz (Passiva 4,5 Millionen Euro) geschickt hat, drückt die Masseverwalterin nun ordentlich auf das Tempo: „Der Verkauf soll noch vor dem Sommer über die Bühne sein“, berichtet Bürgermeister Thomas Kößler (ÖVP) der „Krone“.

Ein Hotel mit 60 Zimmern, insgesamt 180 Betten, einem Restaurant, Skidepot und unter anderem auch einem Veranstaltungssaal inmitten eines „2-Saisonen-Gebietes“: Dafür wirbt dieser Tage die ÖRAG Immobilien West GmbH kräftig. Die Salzburger Immobilien-Experten wurden nun beauftragt, das Hotel des Ex-Skistars Rainer Schönfelder zu verkaufen – wie berichtet schlitterte das Haus im Juni 2020 in die Insolvenz, als Grund wurden auch überhöhte Baukosten angeführt.

„Wir sind mit dem Rücklauf zufrieden“, sagt Christoph Oßberger von der ÖRAG, der sich zu Details lieber noch bedeckt hält.

Der Verkauf des 2016 eröffneten Hauses, das im Baurecht auf Gemeindegrund errichtet wurde, dürfte unmittelbar bevorstehen: „Die Masseverwalterin will den Verkauf noch vor dem Sommer über die Bühne bringen“, berichtet Bürgermeister Thomas Kößler (ÖVP) der „Krone“.

Der wünscht sich einen Käufer, der sich „mit der Region identifizieren kann“ und den Hotelbetrieb fortführt – noch vor der Krise sorgte das Haus für rund 28.000 der 40.000 Nächtigungen jährlich.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol