14.06.2021 09:55 |

Zu spät reagiert

Quergestelltes Unfallauto auf Autobahn touchiert

Zu einem schweren Unfall kam es auf der Rheintalautobahn in der Nacht auf Montag: Ein 38-jähriger Fahrer überholte mit seinem Wagen erst ein anderes Auto, krachte dann gegen die Leitschienen und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Ein nachfolgender Autofahrer konnte dem Wrack nicht mehr ausweichen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurz vor Mitternacht überholte ein 38-jähriger Autofahrer auf der Rheintalautobahn in Richtung Tirol auf Höhe Koblach ein vor ihm fahrendes Auto. Als er wieder in die rechte Spur zurückwechselte, geriet der Wagen zu sehr nach rechts und touchierte die rechte Leitplanke. Daraufhin ließ sich das Auto überhaupt nicht mehr steuern, es wurde nach links über die Fahrbahn geschleudert und krachte in die Mittelleitschiene. Von dort wurde es auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo es unbeleuchtet und quergestellt liegenblieb.

Schwere Verletzungen und Totalschaden
Eine Autofahrerin, die ebenfalls gerade auf der Autobahn unterwegs war, konnte dem Wrack gerade noch rechtzeitig ausweichen. Einem nachfolgenden 65-jährigen Fahrer gelang das nicht mehr. Er bemerkte das Hindernis zu spät und touchierte es mit der rechten Vorderseite.

Der 38-jährige Unfalllenker wurde durch den Crash schwer verletzt, er musste ins Krankenhaus Feldkirch gebracht werden. Sein Auto ist ein Totalschaden. Unverletzt überstand den Unfall aber immerhin der 65-Jährige. Die Autobahn wurde für rund eine Stunde in Richtung Tirol gesperrt werden.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 20. August 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
15° / 19°
starke Regenschauer
15° / 22°
einzelne Regenschauer
16° / 22°
starke Regenschauer
16° / 22°
starke Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)