02.06.2021 15:30 |

Peinliche Wende

Deutscher wurde bei Polizei-Besuch sein Auto los

Eigentlich wollte ein 53-jähriger Deutscher nur den Diebstahl eines Kennzeichens seines Mietautos anzeigen. Doch die Lindauer Polizei in Vorarlberg schaute genauer hin - nun ist der Mann Führerschein und Auto los. 

Das hat sich der Deutsche (53) aus Altötting von seinem Besuch bei der Lindauer Polizei wohl nicht erwartet. Er vermisste ein Kennzeichen seines Mietautos und wollte den Diebstahl anzeigen. Als seine Personalien aufgenommen wurden, fiel einer Beamtin auf, dass der Mann mit einem Fahrverbot belegt ist und gar nicht mit dem Auto fahren dürfte.

Auch die Notlüge, seinen Führerschein verloren zu haben, brachte den Mann nicht mehr aus seiner peinlichen Lage. Bei der Durchsuchung seines Geldbeutels fand sich der Führerschein, der allerdings gleich von der Polizei einbehalten wurde. Auch das Mietauto wurde erstmal sichergestellt. Auf den Heimweg musste sich der Mann zu Fuß machen.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 18°
wolkig
12° / 21°
wolkig
12° / 20°
wolkig
12° / 21°
stark bewölkt