Peinliche Wende

Deutscher wurde bei Polizei-Besuch sein Auto los

Vorarlberg
02.06.2021 15:30

Eigentlich wollte ein 53-jähriger Deutscher nur den Diebstahl eines Kennzeichens seines Mietautos anzeigen. Doch die Lindauer Polizei in Vorarlberg schaute genauer hin - nun ist der Mann Führerschein und Auto los. 

Das hat sich der Deutsche (53) aus Altötting von seinem Besuch bei der Lindauer Polizei wohl nicht erwartet. Er vermisste ein Kennzeichen seines Mietautos und wollte den Diebstahl anzeigen. Als seine Personalien aufgenommen wurden, fiel einer Beamtin auf, dass der Mann mit einem Fahrverbot belegt ist und gar nicht mit dem Auto fahren dürfte.

Auch die Notlüge, seinen Führerschein verloren zu haben, brachte den Mann nicht mehr aus seiner peinlichen Lage. Bei der Durchsuchung seines Geldbeutels fand sich der Führerschein, der allerdings gleich von der Polizei einbehalten wurde. Auch das Mietauto wurde erstmal sichergestellt. Auf den Heimweg musste sich der Mann zu Fuß machen.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
9° / 18°
heiter
10° / 22°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
heiter
11° / 21°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele