31.05.2021 16:01 |

Keine Quarantäne mehr

EU-Kommission will Reisefreiheit für Geimpfte

Die EU-Kommission spricht sich dafür aus, dass gegen Covid-19 geimpfte Personen bei Reisen nicht mehr in Quarantäne und auch keine Tests mehr vorweisen müssen. Für Genesene soll das ein halbes Jahr lang gelten. Kinder unter sechs Jahren in Begleitung ihrer geimpften oder genesenen Eltern müssten nicht in Quarantäne, von älteren könnten aber Tests verlangt werden, so die Idee der Brüsseler Behörde.

Europäer sollten einen „sicheren und entspannten Sommer“ genießen können, schrieb Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf Twitter. Angesichts steigender Impfzahlen könnten Reiseeinschränkung nach und nach aufgehoben werden. Der Grüne Pass - der in Österreich verzögert starten wird - solle dann Klarheit und Planungssicherheit beim Reisen bringen.

Ab Inzidenz von unter 25 keine Beschränkungen mehr
Alle Reisenden aus Ländern mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 25 sollten ohnehin keinen Beschränkungen unterliegen. Dies ist in der EU derzeit aber nur in Malta der Fall. Österreich liegt derzeit bei 36 mit sinkender Tendenz. Die Bundesländer Burgenland und Salzburg liegen unter der 25er Marke, alle anderen darüber. Mit den vorgeschlagenen Regelungen will die EU die zahlreichen Einzelregelungen der Länder bei den Reisen aufheben. Die Vorschläge werden jetzt den Mitgliedsstaaten vorgelegt, die sie billigen müssen.

Kroatien ab Dienstag Land mit geringem Infektionsgeschehen
Schon ab Dienstag keine Quarantäne mehr gibt es für Kroatien-Urlauber: Wer geimpft, genesen oder getestet ist, muss bei der Rückkehr nicht in Selbstisolation, kündigte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) am Montag an. Neben Kroatien fällt die Quarantänepflicht auch bei der Einreise aus Litauen, den Niederlanden, Schweden und Zypern.

Matthias Fuchs
Matthias Fuchs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol