28.05.2021 06:00 |

Drohgebärden mit Auto

Urin-Attacke auf Grazer Großmoschee - Festnahme!

Nach einer Serie von Angriffen auf die Grazer Moschee steht die muslimische Community unter Schock. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Täter, der auch an die Außenmauer des Gebetshauses urinierte, wurde festgenommen. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. Der Imam kritisiert die Polizei.

Die Vorfälle wurden von einer Überwachungskamera aufgezeichnet - die Videoaufnahmen liegen der „Krone“ vor. Eine Chronologie der Ereignisse:

Dienstag, 13.07 Uhr: Das Mittagsgebet hat gerade begonnen. Plötzlich rast ein silberner Mercedes quer über den Parkplatz, auch beim Eingang vorbei. „Die Leute sind aus Angst in die Moschee gelaufen“, sagt Imam Fikret Fazlic.

Dienstag, 22.38 Uhr: Wieder taucht der Mercedes bei der Moschee auf. Wieder zur Gebetszeit. Wieder pflügt er den Vorplatz um. „Es ging dem Täter offenbar darum, Angst zu schüren“, ist der Imam überzeugt.

Mittwoch, 13.03 Uhr: Der Mercedes bleibt direkt vor der Moschee stehen, ein Mann steigt aus und beginnt, an die Außenmauer zu urinieren. „Eine Entweihung“, sagt Fazlic - so wie vor einigen Jahren, als bei der Moschee ein Schweinekopf aufgehängt und das Minarett mit Blut beschmiert wurde. Ein Mitglied der Gemeinde stellt den Mann zur Rede, der daraufhin zu Fuß flüchtet. Er wird von der Polizei kurz darauf festgenommen.

Muslime fühlen sich von der Polizei im Stich gelassen
Für Irritationen sorgt, dass man es so weit hat kommen lassen. „Die Polizei hat nach den ersten Vorfällen nur gesagt, ohne Autokennzeichen könne man nichts machen - das ist wirklich skandalös!“, kritisiert Fazlic. Auch bei den Angriffen auf die Grazer Synagoge im August 2020 hatte es Kritik gegeben, weil der Objektschutz zu langsam angelaufen war. Fragwürdig sei auch, dass die Polizei die Öffentlichkeit nicht, wie sonst üblich, über die Vorfälle informiert habe, meint Fazlic.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 11°
stark bewölkt
4° / 11°
stark bewölkt
1° / 12°
wolkig
-2° / 13°
wolkenlos
1° / 13°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)