17.05.2021 08:30 |

15. Juni letzte Frist

Die Hoffnung auf ein Harley-Treffen lebt

Im Gegensatz zum Villacher Kirchtag könnte das Harley-Treffen heuer wieder über die Bühne gehen. Die Veranstalter arbeiten bereits an einem covid-konformen Konzept. Spätestens am 15. Juni muss dann entschieden werden, ob die Rahmenbedingungen für das Event am Faaker See passen.

In der Region rechnet man von 7. bis 12. September wieder mit bis zu 50.000 Bikern. Und das, obwohl die für Juni geplante H.O.G. Rally in Portorož (Slo) abgesagt werden musste. „Die slowenische Regierung hat uns mit Auflagen konfrontiert, die wir niemals hätten erfüllen können. Unsere Mitarbeiter, die Aussteller und Künstler kommen aus der ganzen Welt. Deren Anreise wäre unmöglich gewesen“, sagt Sven Kielgas von Harley Europe, der darauf hinweist, dass es in Kärnten ganz anders aussehe: „Alle bisherigen Verordnungen beziehen sich auf Kulturveranstaltungen und kleinere Konzerte. Da fallen wir gar nicht rein!“

Klare Richtlinien werden gefordert
Der Manager fordert klare Richtlinien: „Wir möchten unsere Hauptveranstaltung in Europa wieder machen. Das Event soll größtenteils im Außenbereich stattfinden, in den Zelten wäre für genügend Abstand gesorgt! Aber wir müssen bis Mitte Juni Bescheid wissen, um die Planung für diese Großveranstaltung noch hinzubekommen.“

„Entscheidung liegt bei Behörden und Experten“
„Aus heutiger Sicht, kann unmöglich gesagt werden, ob und unter welchen Voraussetzungen das Treffen stattfinden kann. Wir würden es sehr begrüßen, wenn die Impfrate steigt, die Infektionszahlen sinken und die Harleys nach Kärnten zurückkehren könnten. Zu entscheiden haben das aber die Behörden und Experten“, sagt Andreas Schäfermeier vom Büro des Landeshauptmannes.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol