Nächtlicher Regelbruch

Anzeige gegen Inter-Stürmerstar Romelu Lukaku

In der Nacht zu seinem 28. Geburtstag hat Fußballprofi Romelu Lukaku in Mailand eine Strafe wegen Verletzung der Corona-Vorschriften bekommen. Die italienischen Carabinieri bestätigten am Donnerstag Medienberichte, wonach der Stürmer von Inter Mailand mit Teamkollegen gestoppt wurde und eine Buße erhielt. Nach dem 3:1-Sieg des Meisters über AS Roma habe Lukaku mit einer größeren Gruppe - darunter andere Spieler - in einem Hotel zu Abend gegessen, hieß es in den Berichten.

Quellen aus dem Vereinsumfeld wiesen aber laut der Nachrichtenagentur ANSA Angaben zurück, dass es sich um ein Geburtstagsfest gehandelt habe, das zu groß für Pandemie-Regeln gewesen sei. Vielmehr habe die Gruppe nach dem späten Spiel im Hotel gegessen, was erlaubt ist. Einige hätten sich dann jedoch entschlossen, nicht auch dort zu schlafen, sondern zu Hause. Sie seien angezeigt und von den Carabinieri wegen Verstoßes gegen die nächtliche Ausgangsbeschränkung angehalten worden, hieß es. Allerdings erwähnte auch ANSA ein „kleines Geschenk“ für das Geburtstagskind.

In den Medienberichten war zuvor von einem „Fest“ mit über 20 Leuten die Rede gewesen. Die Zeitung „Gazzetta dello Sport“ berichtete, dass außer Lukaku noch drei andere Inter-Spieler Strafen erhielten, als sie gegen 3.00 Uhr das Hotel verlassen hätten. Auf der Inter-Seite im Netz war am Donnerstag ein Glückwunsch für den Belgier zu lesen: „Happy birthday, Romelu!“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten