12.05.2021 10:00 |

Belvedere-Dependance

Hat die Stadt Salzburg schon zu viele Museen?

Braucht Salzburg noch weitere Ausstellungsflächen wie die geplante Dependance des Wiener Belvedere? Eine Gruppe von städtischen Fremdenführern, die sich schon gegen den angekündigten Standortwechsel des Sattler-Panoramas ausgesprochen hat, sagt: „Nein!“. Niemand benötige die „Depotbestände“ des Belvedere.

Als großer Wurf werden seit Anfang März quer durch alle Parteien die Pläne für eine Neuordnung der Salzburger Museumslandschaft gefeiert, von einem „Schulterschluss zwischen Stadt und Land“ ist seither die Rede. So sieht Landeshauptmann Haslauer die für 2026 geplante Dependance des Wiener Belvedere um kolportierte 30 Millionen Euro als „Auszeichnung für den Kulturstandort Salzburg“.

Platz dafür wird im Salzburg Museum geschaffen (deswegen der umstrittene Plan, das Sattler-Panorama ins Barockmuseum zu verlegen). Dessen Direktor Martin Hochleitner nennt die bereits seit 2014 verfolgten Pläne einen „Meilenstein“.

Jene, die Salzburgs Gästen tagtäglich kulturelle Highlights nahebringen, sehen das freilich anders. Es seien schon jetzt „zu viele Museen“, sagt eine Gruppe von Fremdenführern rund um Heidi Reiter: „Salzburg braucht alles andere notwendiger als zusätzliche Museumsflächen. Schon das derzeitige Angebot zu ,bespielen’, ist schwierig genug. Man muss sich nur die Besucherfrequenzen anschauen.“

Die Kooperation mit dem Belvedere bringe höchstens „Depotbestände und Objekte zweiter Wahl“ nach Salzburg. „Ein teurer, abgehobener Beschluss in einer Zeit, in der viele Menschen, gerade im Tourismus, andere Sorgen haben“, ärgert sich Reiter.

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol