04.05.2021 17:25 |

Arbeitete für USA

Teheran: Schweizer Diplomatin stürzt in den Tod

Eine Schweizer Diplomatin ist am Montagabend in der iranischen Hauptstadt Teheran aus einem Hochhaus gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Zur Identität gibt es bisher nur spärliche Informationen. Es soll sich um eine „hochrangige Vertreterin“ der Schweiz handeln, die 51 Jahre alt war.

Die „hochrangige Botschaftsmitarbeiterin“ sei am Montagabend aus dem 17. Stock eines Hochhauses im Norden Teheran gestürzt und dabei ums Leben gekommen, sagte ein Sprecher des iranischen Rettungsdienstes der Nachrichtenagentur Isna. Ihre Leiche sei am Dienstag in der Früh von einem Hausangestellten im Garten des Wohnkomplexes entdeckt worden, in dem die Frau wohnte.

Das Schweizer Außenministerium bestätigte den Unfalltod am Dienstag. Außenminister Ignazio Cassis sprach der Familie sein tiefes Beileid aus. Das Ministerium sei in Kontakt mit Angehörigen. Die iranischen Behörden untersuchen die Umstände, die zum Tod der Frau geführt haben.

Tote vertrat Interessen der USA
Laut informierten Quellen arbeitete die Tote in jener Abteilung der Schweizer Botschaft, die die diplomatischen Interessen der USA im Iran vertritt. Nach dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen zwischen dem Iran und den USA vor mehr als 40 Jahren vertritt die Schweiz die Interessen Washingtons in Teheran.

Gabor Agardi
Gabor Agardi
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).