03.05.2021 11:22 |

Lage eskalierte

Jäger bedroht Spaziergänger und packt ihn am Hals

Diese Begegnung dürfte wohl die Behörden noch länger beschäftigen: Am Sonntagabend trafen unweit des Autobahnsees in Wals-Viehhausen (Flachgau) zwei Spaziergänger mit ihrem Hund und ein Jäger aufeinander.

Der Weidmann, der gemeinsam mit einem Kollegen auf dem Hochsitz saß, forderte die beiden Ausflügler auf, zu gehen. Als sich die Spaziergänger jedoch weigerten das Weite zu suchen, darauf pochten, im Recht zu sein, lärmten und den Jägersmann einen Mörder nannten, geriet der Mann in Rage.

Der Einheimische packte laut Polizei den Spaziergänger am Hals - der Mann wurde dadurch verletzt. Die beiden Salzburger verständigten daraufhin die Exekutive.

„Ermittlungen laufen“

Der genaue Hergang der Auseinandersetzung wird jetzt erhoben - gegen den Weidmann wird wegen schwerer Nötigung und Körperverletzung ermittelt. Dem Jäger tut der Vorfall leid. „Das würde ich nicht mehr machen“, sagt er der „Krone“. Er ortet allerdings gezielte Störaktionen der Tierschützer zu Beginn der Jagdzeit.

„Dieser Mensch sollte sofort seinen Jagdschein verlieren und ein Waffenverbot bekommen“, kritisierte Martin Balluch, Obmann des Vereins gegen Tierfabriken das Vorgehen. Eine Waffe sei in dem Fall aber nicht Gegenstand der Amtshandlung und des Sachverhaltes gewesen, sagte dazu der Polizeisprecher. „Es wurde kein Waffenverbot ausgesprochen.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol