25.04.2021 10:08 |

„Gute Nachrichten“

Samariter-„Wunschfahrt“: Ein berührender Ausflug

Eine Reise zu einem Sehnsuchtsort ermöglicht der Samariterbund schwer kranken Kindern und Erwachsenen mit der „Wunschfahrt“. Schon über 60 Wünsche wurden erfüllt. Wie jener des fünfjährigen Mosawa, der erstmals die Familie daheim besuchen durfte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor fünf Jahren kam der kleine Mosawa mit einem Herzfehler zur Welt. Er ist so krank, dass er noch nie zu Hause war. Da er laufend medizinische Betreuung und Operationen benötigt, verbrachte er sein gesamtes bisheriges Leben im Allgemeinen Krankenhaus in Wien. Mosawa wünschte sich sehnlich, einmal seine Familie zu Hause besuchen zu dürfen. Den Herzenswunsch des fünfjährigen Buben hat der Samariterbund dank des Projekts „Wunschfahrt“ vor einiger Zeit wahr werden lassen.

Mit dem „Wunschauto“, einem besonders ausgestatteten Rettungswagen, in dem es zum Beispiel einen Sternenhimmel gibt, wurde Mosawa erstmals in die Wohnung seiner Familie in Wien gebracht. Begleitet wurde er von speziell ausgebildeten Samaritern. Die Freude der Familie war groß. Mit Eltern und Bruder konnte Mosawa spielen und etwas unbeschwert Zeit abseits des Spitals verbringen.

Bisher wurden mehr als 60 „Wunschfahrten“ absolviert. Sie sind für Teilnehmende kostenlos und finanzieren sich aus Spenden sowie durch ehrenamtliche Mitarbeit.

Infos zum Projekt & Spenden online: www.wunschfahrt.at

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)