20.04.2021 07:30 |

Cluster eindämmen

Guido Flatz: Krisenmanagement im Bregenzerwald

Die Ausreisetestpflicht für den gesamten Bregenzerwald wird einerseits hoffentlich dafür sorgen, dass die wachsenden Corona-Cluster eingedämmt werden können, andererseits wird diese auch jede Menge Unmut in der Bevölkerung auslösen. Das weiß auch Dorens Bürgermeister Guido Flatz.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Krone: Im Leiblachtal kam es durch die Testpflicht zu Megastaus. Wird das im Bregenzerwald auch kommen?
Flatz: Man muss damit rechnen, klar. Ich hoffe, wir haben aus der Situation im Leiblachtal gelernt und können die Kontrollen entbündeln. Ich bitte die Bevölkerung, die Testergebnisse wirklich griffbereit als Screenshot oder ausgedruckt parat zu haben, damit die Wartezeiten reduziert werden können.

Empfehlen Sie den Bregenzerwäldern, nun verstärkt die Öffis zu nutzen?
Es braucht ein Bündel an Maßnahmen, die Öffis alleine reichen nicht: Wer kann, sollte die Möglichkeit des Home Office nützen. Und von nicht notwendigen Fahrten aus dem Bregenzerwald rate ich ab.

Gab es die Überlegung, den Bregenzerwald unter Quarantäne zu stellen?
Darüber ist zwar gesprochen worden, aber die Zahlen sprechen nicht dafür.

Die Ausreisekontrollen werden auf Unmut stoßen - ein Problem für Sie?
Es wird Verständnis und Unmut geben, aber die Kontrollen sind gelebtes Krisenmanagement - und dafür wurde man als Politiker auch gewählt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 01. Oktober 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
7° / 10°
Regen
7° / 11°
Regen
8° / 11°
Regen
6° / 11°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)