17.04.2021 06:00 |

Offene Baustellen

Klimaschutz: Kritik an Gewesslers „Untätigkeit“

Heftige Kritik prasselt jetzt auf Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) ein. Befeuert wird diese durch den am Freitag veröffentlichten Rechnungshof-Bericht, der arge Klimaschutz-Mängel feststellt. Das Öko-Spitzenduo der SPÖ, Vize-Klubchef Jörg Leichtfried und Umweltsprecherin Julia Herr, nimmt sich kein Blatt vor den Mund.

„Die grüne Grünministerin ist sehr umtriebig bei Ankündigungen, aber Ankündigungen sparen noch kein CO2 ein. Enttäuschend ist ihre Untätigkeit in Sachen Ackergift Glyphosat“, nimmt Leichtfried (Bild unten) „Gewesslers Untätigkeit“ ins Visier.

Auch Herr ortet viele Baustellen - „sei es beim Plastikpfand oder der erneuerbaren Energie“. Was die Sozialdemokratin besonders ärgert: „Österreich ist seit mehr als 100 Tagen ohne gesetzliche Klimaziele.“

Bereits Murren in grünen Kreisen
Gewessler, Ex-Chefin von Global 2000, scheint auch bei den NGOs Vorschusslorbeeren zu verspielen. „Natur- und Bodenschutz kommen unter die Räder“, heißt es. Genau deswegen murren auch eigene grüne Kreise.

Die Ministerin sieht das freilich anders: „Wir arbeiten an einem neuen und konsequenten Klimaschutzgesetz, das die Empfehlungen des Rechnungshofes etwa bei der Reduktion von Treibhausgasen im Verkehr adressieren wird.“

Mark Perry
Mark Perry
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol