Schreck für Familie

Bewaffnete Räuber überfallen Roma-Star zu Hause

Der AS-Roma-Spieler und frühere englische Nationalspieler Chris Smalling ist in seinem Haus in der italienischen Hauptstadt Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls geworden. Drei Bewaffnete seien am Freitag gegen 5 Uhr morgen bei Smalling eingedrungen, berichteten die italienischen Nachrichtenagenturen ANSA und AGI.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sie hätten ihn gezwungen, einen Safe zu öffnen, der Schmuck und Uhren enthielt.

Im Haus befanden sich den Berichten zufolge auch Smallings Frau und Sohn sowie andere Angehörige. Smallings Verein äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht zu dem Vorfall.

Wegen einer Verletzung hatte der 31-Jährige am Donnerstagabend beim Europa-League-Spiel von AS Roma gegen Ajax Amsterdam nicht auf dem Platz gestanden. Im Herbst waren Roma-Trainer Paulo Fonseca sowie der Lazio-Rom-Spieler Joaquin Correa ausgeraubt worden, während sie mit ihren Mannschaften unterwegs waren.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 01. Oktober 2022
Wetter Symbol