15.04.2021 06:05 |

Nach Panne Happy End

Bei Impfung vergessen: Paar bat „Krone“ um Hilfe

Völlig verzweifelt wandte sich ein 90-jähriges Wiener Ehepaar an die „Krone“. Sie warten nun schon monatelang auf die Impfung. Wegen einiger Pannen fand diese bislang nicht statt. Wir fragen nach und prompt bekamen die beiden am Mittwoch die erste Dosis. 

„Wir fühlen uns im Stich gelassen“, mit diesen Worten wandte sich Herr Kilian an die „Krone“. Seit Monaten warten der 90-Jährige und seine Frau nun schon auf die Impfung. Als sie sich Ende Jänner anmeldeten, bekamen sie einen Termin - da beide aber gehbehindert sind, verfiel dieser. Ein mobiles Impfteam sollte in den nachfolgenden Tagen den rettenden Stich setzen, doch nichts passierte.

Unzählige Male rief Herr Kilian bei den zuständigen Stellen an - vergebens. Nach Monaten der Verzweiflung schrieb er der „Krone“ und bat um Hilfe. Ein Anruf im Büro des Gesundheitsstadtrats genügte. Am Mittwoch erhielten die beiden die erste Impfdosis.

Katharina Mötzl
Katharina Mötzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol