12.04.2021 08:15 |

Emotionales Gespräch

Prinz Philip: Seine letzten Wünsche an Charles

Die britischen Royals trauern um Prinz Philip. Am Freitag verstarb der Herzog von Edinburgh im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor. Vor seinem Tod soll Philip seinem ältesten Sohn Prinz Charles einige wichtige Worte mitgegeben haben - und ihn um die Erfüllung von drei Wünschen gebeten haben.

„Mein lieber Papa war ein ganz besonderer Mensch“, wandte sich Prinz Charles hat sich nach dem Tod seines Vaters Prinz Philip mit einem rührenden Statement an die Öffentlichkeit. „Meine Familie und ich werden meinen Vater unglaublich vermissen.“ Bei diesen Worten wurde klar: Die Beziehung zwischen Vater und Sohn war in den letzten Jahren - aber vor allem in den letzten Wochen - stärker geworden. 

Emotionales Gespräch mit Prinz Charles
Während seines Krankenhausaufenthalts soll Prinz Philip daher auch ein ernstes Gespräch mit seinem Ältesten, der ja der Einzige der königlichen Familie war, der den Herzog während dieser Zeit im Spital besucht hatte, geführt haben. Dabei habe Philip drei Wünsche geäußert, weiß Royal-Experte Robert Jobson, der die Biografie „Prince Philip‘s Century: The Extraordinary Life of the Duke of Edinburgh“ verfasst hat. 

Zitat Icon

In einem emotionalen Gespräch an seinem Bett hat der Herzog Prinz Charles dazu angehalten, sich um die Queen zu kümmern, wenn er nicht mehr da ist.

Robert Jobson über Prinz Philips Wünsche an Charles

„In einem emotionalen Gespräch an seinem Bett hat der Herzog Prinz Charles dazu angehalten, sich um die Queen zu kümmern, wenn er nicht mehr da ist“, so Jobson gegenüber der „Daily Mail“. Außerdem habe er Charles darum gebeten, die Königsfamilie durch die kommenden Jahre zu leiten.

Prinz Philip wollte daheim sterben
Sein dritter Wunsch sollte ihm bereits erfüllt werden: „In vollem Bewusstsein, dass er sich nach mehreren Wochen im Krankenhaus vermutlich nicht erholen würde, äußerte der 99-Jährige den Wunsch, endlich nach Hause zu gehen“, zitierte Jobson einen Palast-Insider. Prinz Philip habe demnach in seinem eigenen Bett in Schloss Windsor sterben wollen. 

Wenige Wochen nach dem Gespräch mit Charles im Spital und einer erfolgreichen Herz-OP durfte Prinz Philip das Krankenhaus tatsächlich verlassen. Er starb am Freitag in Schloss Windsor - umgeben von der Liebe seines Lebens, Queen Elizabeth, sowie seinem Sohn Prinz Charles.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol