Macht der Mitarbeiter

MAN-Steyr-Belegschaft mit Widerstand nicht alleine

Darf ein Investor abgelehnt werden, wenn die Alternative Schließung heißt? Das fragen sich viele, seit bei MAN Steyr die Übernahme durch Sigi Wolf mit 64 Prozent abgelehnt wurde - und SP-Chefin Pamela Rendi-Wagner eine Staatsbeteiligung fordert. Vor dem Ex-Magna-Chef spürten schon andere die Macht der Mitarbeiter.

Nein zu Sigi Wolf, Ja zum Damoklesschwert namens Werksschließung, die MAN durchpeitschen will - das Ergebnis der Abstimmung ist ein Beispiel dafür, wie groß die Macht der Mitarbeiter sein kann. International sind die Steyrer damit in guter Gesellschaft: Vor der Übernahme durch den spanischen Baukonzern ACS protestierten die Mitarbeiter der deutschen Firma Hochtief 2010 dagegen. Auch Trillerpfeifen kamen zum Einsatz. Die Spanier kamen trotzdem zum Zug.

Langer Atem
Einen langen Atem brauchte der steirische Sensorspezialist ams bei der Übernahme von Osram im Vorjahr. Der Betriebsrat des Lichtkonzerns und die deutsche Gewerkschaft IG Metall hatten sich gegen den Kauf ausgesprochen.

Veto der Gewerkschaften
Als AirFrance-KLM die italienische Fluglinie Alitalia schlucken wollte, scheiterte der Deal 2008 am Veto der Gewerkschaften.

Amazon-Streik
Mitten im Ostergeschäft streikten zuletzt Tausende Amazon-Mitarbeiter in Deutschland. Die Gewerkschaft Verdi liegt mit dem Online-Händler wegen Gehaltsthemen im Clinch.

Zeit und Nerven
Zur Streichung von Hunderten von Flügen führten 2019 die Streiks der Lufthansa-Flugbegleiter. Kostete viel Geld und den Kunden Zeit und Nerven.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol