09.04.2021 14:07 |

Zukunft in Skigebieten

„Wir werden aus weniger mehr machen müssen“

Aus wirtschaftlicher Sicht ist der Rückblick auf die Winter- und Skisaison ernüchternd. In „Nachgefragt“ berichtet Peter Mitterer (Geschäftsführer der Hinterglemmer Bergbahnen) über radikale Umsatzeinbußen. Mit einem Mix aus Reserven und staatlichen Hilfen sieht er den Bereich allerdings nicht gefährdet. Ganz im Gegenteil: Mitterer blickt positiv in die Zukunft, weiß aber auch, dass sich in Zukunft etwas ändern muss.

Seilbahn-Bilanz, Rekordminus
Man muss kein Fachmann sein, um zu wissen, dass Verantwortlichen der Skigebiete kaum zu lachen hatten in diesem Winter. Peter Mitterer spricht von einem „harten Rückblick“. Alleine in der Skiregion Saalbach-Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn ist der Umsatz um 95 Prozent zurückgegangen. Die Reserven alleine werden nicht ausreichen. Besonderer Dank gilt in dieser Phase den Hausbanken. Auch bei den staatlichen Hilfen zeigt sich Mitterer zufrieden. „Ich kann mir vorstellen, wenn wir alles bekommen, dass wir das Jahr überstehen.“

Zitat Icon

Es war ein absolutes Reduktionsmenü!

Peter Mitterer über die Auslastung in Skigebieten

Beschränkte Öffnung, Zukunftsmodell
Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich die Betreiber in Skigebieten umstellen müssen. Das Resultat: Weniger Gäste, weniger Auslastung. Teilweise konnten Gondeln nur zur Hälfte besetzt werden. „Es war ein absolutes Reduktionsmenü.", so Mitterer. In Saalbach-Hinterglemm lag der Besucherrekord an einem Tag bei 6200. Im Vorjahr lag die Bestmarke bei 43000. Alleine dieser Vergleich zeigt, dass man vor allem im Westen zu nagen hatte. Diverse Klein-Skigebiete im Osten erlebten hingegen eine Renaissance.

Für die Zukunft ist der Geschäftsführer der Bergbahnen positiv gestimmt, auch wenn es mit Anpassungen verbunden ist. „Wir werden aus weniger mehr machen müssen.“, lautet die Devise von Mitterer. Aufgrund der derzeitigen Abstandsregeln wird es sich in Zukunft auf Österreichs anders abspielen. Ausgedehnte Öffnungszeiten sollen die Umsätze wieder in die Höhe bringen. 

Den gesamten Talk Peter Mitterer sehen Sie im Video oben.

Martin Grasl
Martin Grasl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol