09.04.2021 11:46 |

3. Liga aktuell:

Ohne kompletter Hinrunde gibt es keine Aufsteiger!

Der Ausgang der gestrigen Sitzung der Paritätischen Kommission ist für die Klubs der Regionalliga Ost alles andere als gut! Denn wird nicht eine komplette Hinrunde in den Landesligen gespielt, dann wird es auch keine Aufsteiger in die 3. Liga geben. Eine Aufstockung auf 16 Vereine wird es bei einem Abbruch nicht geben. „Wir glauben natürlich immer noch, dass wir einen ganzen Durchgang spielen werden. Somit würde es auch Auf- und Absteiger geben“, klingt WFV-Vizepräsident Johannes Dobretsberger zuversichtlich. Der Ausgang der Sitzung der Paritätischen Kommission ist aber kein Beschluss, sondern nur eine Erklärung heißt es weiter.

Der Druck der Klubs wird immer größer - die Verbände bleiben aber ihrem Kurs treu! Sollte es keine komplette Hinrunde in den Fußball-Landesligen im Osten geben, dann wird es auch keinen Aufsteiger in die 3. Liga geben. Somit würde die neue Saison 2021/22 ebenfalls mit nur 13 Vereinen gespielt werden. Das hat die Paritätische Kommission in ihrer gestrigen Sitzung so erklärt. Das Problem für die Verbände sei der Unterbau und die unsichere Rechtsgrundlage. Wie schon im letzten Jahr. Damals traute man sich auch nicht über eine Aufstockung der Liga drüber.

Allerdings ist man im Verband zuversichtlich die Hinrunde noch fertig zu spielen. „Ich glaube immer noch daran, dass wir die Hinrunde beenden werden“, meint WFV-Vizepräsident Johannes Dobretsberger, „außerdem meinte Bundeskanzler Sebastian Kurz, dass wir im Mai wieder alles aufsperren. Es wäre also noch genug Zeit die Spiele dann zu absolvieren.“

Für die Landesliga in Niederösterreich könnte es aber am 18. April mit dem Aufstieg schon vorbei sein. Immerhin weicht NOEFV-Präsident Johann Gartner nicht von einem Abbruch der Meisterschaft zu diesem Datum ab. „Sollte es so kommen, wird es in Niederösterreich keinen Aufsteiger in die Regionalliga Ost geben. Bei uns ist die Zeit das Problem. Würden wir später mit dem Training beginnen, dann könnten wir nicht alle Spiele durchführen. So haben die Vereine wenigstens Planungssicherheit“, meint NÖFV-Präsident Johann Gartner.

Anfang Mai endgültige Entscheidung
Ende April tagt der ÖFB in einer Sitzung und wird sich auch mit der Abstiegsfrage der 2. Liga auseinandersetzen. Nur wenig später trifft sich die Paritätische Kommission wieder und wird ihre endgültige Entscheidung über Abbruch oder Weiterführung der Meisterschaft präsentieren. Bis dahin heißt es also noch für die Klubs - „Bitte warten“...

Marco Cornelius
Marco Cornelius
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten