08.04.2021 17:00 |

Serfaus-Fiss-Ladis:

Hoffen auf Wertschätzung der Einheimischen

Auf dem Serfauser Sonnenplateau stehen seit Ostermontag die Lifte wieder still. Nur drei Prozent des Umsatzes eines normalen Jahres verursachen natürlich ein sattes Minus in den Kassen. Dafür hofft man, dass das Wertschätzen der heimischen Bevölkerung das Tourismusimage aufpoliert.

Natürlich war diese erste volle Corona-Saison ein finanzielles Desaster für viele Bergbahnen. Auch für jene auf dem Sonnenplateau Serfaus-Fiss-Ladis. „Wir haben schon im Herbst entschieden, auf jeden Fall den Einheimischen bis zuletzt das Skifahren zu ermöglichen, sollte es erlaubt sein“, sagt Bergbahnen-Geschäftsführer Benny Pregenzer in der Replik. Dieses Versprechen wurde auch eingehalten: Bis Ostermontag waren rund ein Viertel der Liftanlagen an den Wochenenden und in den Ferien geöffnet.

1000 statt 15.000 an den Liften
Wo sich normalerweise bis zu 15.000 Wintersportler pro Tag vergnügen, schätzt Pregenzer die Tagesfrequenz auf rund 1000 Einheimische. Und diese hätten die Regeln vorbildlich eingehalten, es habe nie Schwierigkeiten gegeben. „Aber eines ist klar“, so der Bergbahnenchef weiter, „oft können wir das aus finanziellen Gründen nicht machen. Alles ist natürlich auf ein gewisses Gästevolumen ausgerichtet.“ So machte man läppische drei Prozent des Umsatzes einer normalen Saison. Man habe aber tolles Feedback aus der Bevölkerung erhalten, auch in Briefform und keinen einzigen Mitarbeiter Dank der Kurzarbeit entlassen müssen.

Wertschätzung einziger Lichtblick
Auch TVB-Chef Josef Schirgi setzt auf den einzigen Lichtblick dieser Saison: „Ich hoffe, dass die Einheimischen das wertschätzen.“ In der Tat habe gerade der TVB-Außendienst viel positives Feedback aus der Bevölkerung erlebt. Und wenn die „Imagepolitur“ auch noch nachhaltig ist, dann hat diese Saison doch einen Sinn. 

Hubert Daum
Hubert Daum
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 15°
einzelne Regenschauer
1° / 14°
wolkig
2° / 13°
einzelne Regenschauer
1° / 15°
wolkig
3° / 15°
einzelne Regenschauer