02.04.2021 08:46 |

Wegen Corona-Regeln

Alleine im März 3,4 Millionen Grenzkontrollen

Das Innenministerium hat eine Bilanz der Polizeieinsätze im März gezogen. Durch die verschärften Einreiseregelungen haben die Beamten dabei 3,4 Millionen Kontrollen an Österreichs Grenzen durchgeführt. Besonders aufwendig gestalteten sich im vergangenen Monat auch die Einsätze bei den Corona-Demos - hier waren insgesamt 6700 Polizeibedienstete mit 72.291 Stunden im Einsatz.

Insgesamt wurden bei den Kundgebungen 5388 Verwaltungsanzeigen und 82 Anzeigen nach dem Strafrecht erstattet. 36 Organmandate wurden eingehoben. 17 Personen wurden nach dem Verwaltungsstrafrecht, 39 nach der Strafprozessordnung festgenommen.

5532 Anzeigen wegen Ausgangssperre
Seit 24. September 2020 wurden in Gastgewerbebetrieben und Veranstaltungsstätten 308 Schwerpunktaktionen durchgeführt. Es waren dabei 166.453 Polizeibedienstete im Einsatz. Sie führten 531.792 Kontrollen durch und erstatteten 6334 Anzeigen. Wegen Verletzung der Ausgangssperre wurden seit 3. November 2020 bundesweit 5532 Anzeigen erstattet.

Seit 16. Juli 2020 wurden an der Staatsgrenze 17 Millionen Personen nach dem Grenzkontrollgesetz, dem Fremdenpolizeigesetz oder dem Epidemiegesetz kontrolliert.

Zitat Icon

Führ ihr Fingerspitzengefühl, die Professionalität und Umsicht bei den Amtshandlungen möchte ich mich ganz herzlich bei den Polizistinnen und Polizisten bedanken.

Innenminister Nehammer

Innenminister zufrieden
„Die Polizistinnen und Polizisten leisten herausragende Arbeit - in Monaten und Wochen großer Herausforderungen“, sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) in einer Stellungnahme. „Sei es bei Verkehrskontrollen, bei der Überwachung der Quarantänemaßnahmen oder den vielen Kundgebungen mit Corona-Bezug, immer wird Fingerspitzengefühl, Professionalität und Umsicht bei den Amtshandlungen an den Tag gelegt - dafür möchte ich mich ganz herzlich bei den Polizistinnen und Polizisten bedanken“, so der Minister.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)