08.03.2021 06:58 |

Weltfrauentag

Die Corona-Krise trifft Frauen mehrfach und hart

„Wir wollen heuer laut und deutlich darauf aufmerksam machen, dass vor allem wir Frauen diese Krise stemmen“, betont Villachs Frauenreferentin und Vizestadtchefin Gerda Sandriesser anlässlich des Weltfrauentages. Homeoffice, Homeschooling, Arbeitslosigkeit, Krankheit und Gewalt würden enorm belasten.

In systemrelevanten - und oft unterbezahlten - Berufen arbeiten hauptsächlich Frauen. Und gerade Frauen sind in der Corona-Krise von Kurzarbeit und Einkommenseinbußen betroffen. Deutlich sind die Zahlen des AMS Villach: Die Arbeitslosigkeit im Bezirk ist im Februar 2021 im Vergleich zu Februar 2020 um 27,4 Prozent gestiegen, dabei sind Frauen stärker betroffen als Männer: +33,7 Prozent.

Frauen leisten Unglaubliches
„Frauen haben im vergangenen Jahr Unglaubliches geleistet, mit fast durchgehender Kinderbetreuung in Verbindung mit Homeschooling und Homeoffice“, weiß Elke Dorn, die Gleichstellungsbeauftragte des AMS Villach. Der Druck wirkt sich auch auf die Gesundheit aus: Schlafstörungen, depressive Verstimmungen, Erschöpfungszustände, Bandscheiben-Probleme sind typisch.

Im Frauenhaus ist das Alarmsignal nicht der Anstieg der zu betreuenden Frauen, sondern die hohe Zahl derer, die zum Gefährder zurückkehren: 2018 waren es 13, im Vorjahr 32,2 Prozent!

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol