05.03.2021 12:50 |

Bis zu 14 Euro/Tag

Tschechen bekommen für Quarantäne jetzt Prämie

In Tschechien wird nun eine Bonuszahlung für all jene Bürger eingeführt, die sich in behördlich angeordnete Quarantäne befinden. Wer sich in Selbstisolation befindet, bekommt als Zuschuss bis zu 14 Euro pro Tag. Damit will unser nördliche Nachbar Infizierte motivieren, ihre Risikokontakte anzugeben. 

Tschechien will sein Contact Tracing verbessern - und führt eine Prämie für jene Bürger ein, die in häusliche Quarantäne geschickt werden. Bis zu 14 Euro pro Tag bekommt man so neben der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall in Höhe von 60 Prozent des Durchschnittsverdiensts obendrauf.

Die Regierung vermutet, dass viele Infizierte ihre Kontakte nicht angeben wollen, weil Freunde und Verwandte finanzielle Nachteile dadurch erleiden.

Gesundheitssystem kurz vor Kollaps
Tschechien ist von der Pandemie schwer getroffen. „In fast allen Regionen ist die Belastung der Krankenhäuser extrem hoch“, warnte Gesundheitsminister Jan Blatny. Covid-Patienten werden wegen überfüllter Spitäler teilweise im Ausland behandelt werden. Bald sollen auch Medizinstudenten zum Dienst in Krankenhäusern verpflichtet werden. Die Corona-Maßnahmen werden oft nicht eingehalten: Weil Arbeitnehmer im Krankheitsfall nur 60 Prozent des Lohns in der Quarantäne bekommen, gehen viele trotz Symptomen arbeiten.

Tschechien vermeldet kürzlich die höchste Ansteckungsrate weltweit: Innerhalb von 7 Tagen steckten sich nach Berechnungen mehr als 800 Menschen je 100.000 Einwohner mit dem Coronavirus an. Zu Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 galt es noch wegen geringer Infektionszahlen als Corona-Musterschüler.

Quelle: APA

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).